Der Kindergarten

Au�engelände

Kindergarten Talle
Tiekbrede 3
32689 Kalletal
Tel.: 0 52 66 – 2 60

Kindergarten Talle – Spielgarten Talle

Eine 30-jährige Geschichte
Früher war es die Schule, wie fast überall im Bergdorf Talle an den Hang gebaut, aber seit 30 Jahren ist auf der Talseite ebenerdig der Kindergarten „zu Hause“ – auf der Bergseite ist ebenerdig das Dorfgemeinschaftshaus. Dort kann bei Bedarf z.B. auch die musikalische Früherziehung der Musikschule Kalletal für einige Kindergartenkinder stattfinden oder die Kinder-Rückenschule oder eine Kindergartenaufführung …

Der Platz im Kindergarten
Der Kindergarten Talle ist eine zweigruppige „Regeleinrichtung“ – das heißt, er bietet Platz für 50 Kinder im Alter von unter 3 bis 6 Jahren. Ist der Rechtsanspruch aller 3-jährigen gedeckt, können auch Kinder unter 3 Jahren aufgenommen werden.
Ferner besteht die Möglichkeit, dass Kinder über Mittag betreut werden.
Um die verschiedenen Interessen der Kinder zu wecken und zu fördern sind die Gruppenräume in verschiedene Bereiche eingeteilt wie Bauecke, Puppenecke, Kuschelecke, Malbereich und an den Gruppenraum angegliederter Schlafraum.

Das Nachmittagsprogramm
Es besteht ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm, an denen die Kinder teilnehmen können. Ferner gibt es eine Sprachfördergruppe, es wird Basteln und Malen angeboten oder Lese – Nachmittag, an dem gelesen und gekuschelt wird oder aber neue Gesellschaftsspiele ausprobiert werden.

Viel Bewegung im Freien
2002/2003 ist durch Initiative des Kindergartens in Zusammenarbeit mit den Eltern eine Vogelnestschaukel, ein Blüten- und Schmetterlingswall und ein großer Sandbereich mit Hangrutsche für die Kinder aufgestellt bzw. gestaltet worden. In diesem Bereich spielen die Kinder aktiv miteinander und können ihren Bewegungsbedürfnissen freien Lauf lassen. 2007 wurde dies Bewegungsangebot noch durch ein großes Balanciertau ergänzt.

Ruhiger Rückzugsort im Garten
Seit 2006 bietet der Spielgarten auch eine Möglichkeit zum Zurückziehen und Ausruhen im Freien. Wunsch war es, den Kindern auf der vorhandenen Wiese mit viel Patz einen kleinen Naturgarten mit Sitzplatz zum Träumen und Verweilen anbieten zu können.

Sitzhölzer mit Gesichtern sprechen Kinder an.
Ob die Holztiere als Sitz oder Steig benutzt werden, ob sie als Teil eines Rollenspiels gefüttert oder gestreichelt werden, sie sind ein vielseitig nutzbares, Atmosphäre bildendes Gestaltungselement.

Weidenbau
Seit dem Frühjahr 2007 ergänzte ein Weidentunnel das Spielangebot im Freien. Er verband die beiden Sandspielbereiche und ist neben dem Weidentipi, das im vorhergehenden Jahr erbaut wurde, ein aus natürlichen Materialien gebautes Spielelement. Leider ist der Weidentunnel den Schneemassen erlegen, vielleicht wird bald ein neuer Weidentunnel gebaut …

Öffnungszeiten
Kindergarten:

  • Montag – Donnerstag: 7:00 – 12:30 Uhr, bis 14:30 und bis 16:30 Uhr (je nach Stundensatzauswahl)
  • Freitag: 7:00 – 12:30 und 14.30 Uhr